Arbeitsweise

Präsenz und Aufmerksamkeit

Eine Stunde perSonare beinhaltet meine vollständige Präsenz, Aufmerksamkeit und Zuwendung im Rahmen der gemeinsamen Arbeit. Meine Angebote innerhalb der Stunde sind Chancen im geschützen Rahmen mutig etwas Neues zu versuchen. Da ich mit meinen Klienten während der Stunde stets im Dialog bleibe, dürfen diese gerne Arbeitsangebote ablehnen oder umgestalten. Meine Haltung soll Vertrauen, Raum und Zeit schenken, um an den persönlichen Themen arbeiten zu können.

Faszination & Entwicklung

Was ist das Beste an der Arbeit mit perSonare überhaupt? Na, die zufälligen Einfälle! In der Stimmarbeit werden diese «Inspirationen» genannt. Natürlicherweise kann mir nur «ein-fallen» was mir mal «auf-gefallen» ist und mir «merk-würdig» schien. Deshalb lese ich viel Fachliteratur, befinde mich dauernd in einer Ausbildung, besuche Weiterbildungskurse, lasse mich «supervidieren» und führe mit Menschen aus allen Himmelsrichtungen Fachgespräche. Denn all dies lohnt sich, um schliesslich das Wort, den Satz, die Übung aus der eben jetzt lebendigen Situation heraus mit meinem Gegenüber zu entwickeln. Aus dem Jetzt inspirierte, fachspezifische Handlungen haben eine grossartige Wirkung und schaffen immer wieder besonders tiefgreifende und erlebnisreiche Momente.

Erkenntnis & Reichtum

Meine Haltung, mein Wissen und Ihr Bedürfnis nach Veränderung bilden die Basis für Ihren persönlichen Erfolg. Dieser wird bei gegenseitiger Akzeptanz hör-, spür- und sichtbar. Bei einer längeren Prozessbegleitung empfehle ich Ihnen, die wertvollsten Erlebnisse schriftlich festzuhalten. Die Mitschriften werden sich am Ende als persönlicher Schatz immer wieder gerne lesen lassen.